Mit einem unerwartet guten Ergebnis hat die Kolpingfamilie Bochum-Linden ihre Beteiligung an der bundesweiten Schuhaktion „Mein Schuh tut gut“ zugunsten der internationalen Kolpingstiftung beendet. An den vier Adventswochenenden konnten gebrauchte, aber noch tragfähige Schuhe abgegeben werden. Das Ergebnis war überwältigend. 40 große Kartons wurden gepackt mit etwa 800 Paar Schuhen, die jetzt von DHL abgeholt und zur Sammelstation nach Bremen transportiert  und von dort in die Entwicklungsländer weiter gehen werden.