Der Partner ist nicht mehr da, Kinder sind weit weg von zu Hause, der Kontakt zu Nachbarn und Freunden besteht nicht mehr. All diese Punkte können der Grund sein, dass ein Mensch am Heiligabend allein ist. Vor allem am Heiligen Abend leiden sie oft unter ihrer Einsamkeit. Für diesen Personenkreis sind die Weihnachtstage eine schwierige Zeit.
Im Rahmen des Quartiersprojektes „MITEINANDER & FÜREINANDER IM QUARTIER - Älter werden in Bochum Weitmar“ richtet der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuz Bochum erstmalig zu Heiligabend eine Weihnachtsfeier für Menschen, die am Heiligabend nicht alleine sein möchten, aus.
Es gibt in stimmungsvoller Atmosphäre ein Weihnachtsmenü, Getränke und die Gesellschaft von Menschen, die sich freuen bei Ihnen sein zu können. Mit Weihnachtsliedern, guten Gesprächen und weihnachtlicher Musik wollen wir Ihnen den Abend verschönern. Die Kosten betragen ca. 10 Euro pro Person und evtl. anfallende Fahrtkosten.
Die Feier findet von 16 bis 19:30 Uhr im Bürgercafé des DRK Zentrums in Bochum Weitmar, An der Holtbrügge 2-8 statt.
Möchten Sie an dieser Feier teilnehmen, melden Sie sich aus organisatorischen Gründen bitte bis zum 10.10.2018 bei uns an. Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, sagen Sie uns bei der Anmeldung Bescheid.
Helfende Hände, die uns bei unserer Aktion unterstützen, sind gerne gesehen. Sollten Sie ein Instrument spielen und uns unterstützen wollen, auch Sie können sich bei uns melden.

Informationen und Anmeldung bei:
Jutta Kellermann (j.kellermann@drk-bochum.de) Tel.:0234 9445-144 und
Anna Wischnewski (a.wischnewski@drk-bochum.de) Tel.:0234 9445-140